Keine Chance für Bakterien – die besonderen Inhaltsstoffe von Holzschneidebrettern

Schneidebretter - Keine Chance für Bakterien – die besonderen Inhaltsstoffe von Holzschneidebrettern

Überlegen Sie, welche Wahl Sie treffen sollen, wenn es darum geht, Ihre Küche mit den nötigen Küchenutensilien auszustatten? Dann spielt wahrscheinlich auch die richtige Schneideunterlage für Ihre hochwertigen Messer eine wichtige Rolle. Das ist verständlich, Sie möchten einerseits Keime und Bakterien in der Küche eindämmen und vermeiden, andererseits darf auch die Messerklinge geschont werden. Dazu gab es in den letzten Jahren immer wieder heiße Diskussionen, kritische Stimmen wurden ganz besonders in Bezug auf Holzschneidebretter und Keime, bzw. Bakterien laut. Mittlerweile wurde wissenschaftlich belegt, dass Holzschneidebretter sehr wohl die erste Wahl sein dürfen, wenn es um die Hygiene in der Küche geht. Nicht nur in den privaten Haushalten, sondern auch in der Gastronomie wird deshalb sehr gerne und häufig zu Holzschneidebrettern als Schneideunterlage gegriffen. Dahinter steckt übrigens die Gerbsäure, die dafür sorgt, dass sich weder Keime, noch Bakterien auf dem Holzschneidebrett verbreiten können.

Die Gerbsäure im Holz

Gerbsäure gegen Bakterien bei einem Schneidebrett aus Holz

Bestimmt haben Sie auch schon einmal von der sogenannten Gerbsäure gehört, welche in manche Holzarten ganz besonders umfassend enthalten ist. Die Gerbsäure hat aber nicht nur eine positive Auswirkung auf die Hygiene, wenn die jeweilige Holzarten als Holzschneidebrett verwendet und verarbeitet wird. Grundsätzlich kennen Sie die Gerbsäure nämlich bestimmt auch aus anderen Lebensbereichen. Auf keinen Fall ist Gerbsäure gesundheitsschädlich oder giftig. Deshalb müssen Sie sich keine Sorgen machen.

 

Ein anderer Begriff für die Gerbsäuren sind sogenannte Tannine. Es handelt sich bei den Tanninen, die in diversen Holzarten enthalten sind um einen speziellen Wirkstoff. Bestimmt ist Ihnen dieser Inhaltsstoff schon einmal im Zusammenhang mit Eichenholz aufgefallen. Nicht nur die Welt der Holzschneidebretter ist von diesen Wirkstoffen häufig betroffen, sondern auch der Weinanbau und die entsprechende Lagerung in den Holzfässern spielt eine wichtige Rolle, wenn es um den Geschmack und die Zusammensetzung hochwertiger Weine geht. Es sind mitunter nämlich häufig auch die Tannine, die einem hochwertigen Wein seinen feinen Geschmack verleihen. Diese Tannine sind übrigens auch in den Stilen und Kernen von Trauben enthalten. Auf diese Art können diese ebenfalls in hochwertigen Wein gelangen. Deshalb ist es so wichtig, dass Qualitätswein in einem Eichenfass lagern kann. Wenn Holz überdurchschnittlich viele Tannine und Gerbsäuren enthält können Sie sich deshalb freuen, denn auf Ihrem Holzschneidebrett haben dann weder Keime, noch Bakterien eine Chance. Durch das Schneiden auf einen solchen Holzschneidebrett entstehen nämlich Ritzen und Rillen. Normalerweise würden sich dort Keime und Bakterien ansammeln. Die Tannine und Gerbsäuren sorgen aber dafür, dass Keime und Bakterien keine Chance haben.

Weshalb enthält Holz Gerbstoffe?

Die Gerbstoffe und Tannine im Holz haben natürlich auch eine Aufgabe, die Natur hat sich etwas dabei gedacht. Diese Tannine wirken antiseptisch. Das bedeutet, dass damit Fäulnisbakterien in Schach gehalten werden können. So kann sich der Baum gegen diese Bakterien wehren, damit die Früchte auch entsprechend ihre Aufgaben erfüllen können. Umso schöner für Sie, wenn Sie sich ein Holzschneidebrett für die Küche kaufen wollen und wissen, dass es gleichzeitig sogar noch eine antiseptische Wirkung hat. Haben Sie gewusst, dass ein Eichenholzschneidebrett sogar selbstreinigend ist? Innerhalb weniger Stunden ist Ihr Holzschneidebrett automatisch wieder keimfrei. Natürlich sollten Sie Ihr Holzschneidebrett nach der Verwendung trotzdem manuell mit der Hand abspülen. Warmes Wasser und Spülmittel reichen völlig, die Spülmaschine sollten Sie vermeiden.

 

Die Gerbsäuren und Tannine finden auch in der Welt der Medizin schon seit Jahrhunderten  Anwendung. Hauptsächlich werden die Tannine vom Eichenbaum dafür verwendet, die meist aus der Rinde des Baumes gewonnen werden. Mithilfe dieser Gerbstoffe und Tannine werden Mundspülungen zusammengestellt. Die Gerbsäuren wirken entzündungshemmend, wenn zum Beispiel Infektionen im Mund vorliegen oder es Probleme mit Schleimhäuten und dem Darm gibt.

 

Für Ihr Holzschneidebrett dürfen Sie sich deshalb merken, das:

 

• Tannine

• Gerbsäuren

• Gerbstoffe

 

für die Hygiene in der Küche auf jeden Fall förderlich sind. Damit können Sie Ihre Holzschneidebretter keimfrei halten.

Unterschiedliche Schneidebretter verwenden für Fleisch, Geflügel und Fisch

Unterschiedliche Schneidebretter verwenden

Wenn es um die Küchenhygiene geht, sollten Sie nach Möglichkeit unterschiedliche Holzschneidebretter verwenden, wie zum Beispiel für:

 

• Fisch

• Fleisch

• Gemüse

• Obst

 

Dadurch können Sie Bakterien und Keime umso leichter im Zaum halten, bzw. eindämmen. Zu den besonders unangenehmen Bakterien gehören beispielsweise Salmonellen, diese sollten sich auf keinen Fall in Ihrer Küche befinden.

 

Neben vorteilhaften Eichenholzbrettern bieten wir Ihnen noch andere Holzbrettarten an, die aus unterschiedlichen Gehölzen stammen. Diese vorteilhaften antibakteriellen Eigenschaften sind nämlich nicht nur allein im Eichenholz enthalten. Nützen Sie den Keim-schützenden Effekt und suchen Sie sich ein passendes Holzschneidebrett für Ihre Küche aus, gerne dürfen Sie mehrere Stücke bestellen. Die frischen Schnittspuren nach dem Schneiden in der Küche verursachen damit keinerlei Probleme, weil jedes Mal antibakterielle Stoffe aus dem Holz freigesetzt werden. Die poröse Struktur des Holzes ist in diesem Fall ein riesiger Vorteil für die Hygiene in der Küche. Das Holz bietet sich durch die zelluläre Beschaffenheit ganz besonders an, weshalb Sie sich über die Langlebigkeit von einem solchen Holzschneidebrett aus unserem Sortiment besonders freuen können.

Unterschiedliche Tannine in diversen Holzarten

Haben Sie gewusst, dass es ungefähr 30 unterschiedliche Tannine und Gerbsäuren gibt, die in den unterschiedlichen Holzarten vorkommen? Diese Werkstoffe sind immer ein natürlicher Inhaltsstoff. Die Wissenschaft spricht von sogenannten sekundären Pflanzenstoffen. Dadurch kann der Baum seinen Fortbestand schützen und sich auch vor Fressfeinden wehren.

Die Eigenschaften der Gerbsäure

Gerbsäure hat unterschiedliche positive Eigenschaften, die sich ganz besonders positiv in Ihrem Holzschneidebrett in der Küche widerspiegeln. Ein Baum ist daher nicht ganz wehrlos:

 

• Durch die Gerbsäure kann sich der Baum gegen Schädlinge schützen

• die Gerbstoffe haben eine antibakterielle und konservierende Wirkung

• das Holz bleibt durch die Tannine haltbar

 

Müssen Sie Gerbsäure probieren, erinnern Sie sich wahrscheinlich gleich an einen sehr schweren Wein, denn die Tannine hinterlassen im Mund einen relativ pelzigen Geschmack. Das hat auch einen Grund, denn dadurch kann sich der Baum vor Schädlingen schützen. Diese Gerbsäure wirkt außerdem appetithemmend, Schädlinge können folglich keine Nährstoffe aufnehmen. Früchte, welche Gerbsäure enthalten werden von Tieren seltener konsumiert. Das liegt auch im Interesse des Baumes.

 

Auch die Bezeichnung Gerbsäure hat einen Grund, denn früher wurden die Gerbstoffe aus der Eiche zum Gerben von Leder verwendet. Durch diese Tannine wird der Abbau von Eiweiß im Leder beschleunigt. Das Wasser wird aus den Strukturen noch schneller verdrängt. Zudem kommt noch die antivirale und antibakterielle Wirkung. So wird das Leder haltbar gemacht. Genauso haltbar wird natürlich auch das Holz. Nicht umsonst werden Eichenbalken wegen ihrer Widerstandsfähigkeit besonders geschätzt. Solche Balken können jahrhundertelang bestehen und sind auch im Möbelbau besonders beliebt. Eichenholz wird durch die erhöhten Gerbstoffe seltener von Käfern oder Holzwürmern befallen.

Eichenholz und seine Gerbsäure

Deshalb macht ein gutes Holzschneidebrett in der Küche Sinn

Sie erkennen nun, wie vorteilhaft es ist, wenn Sie sich für Ihre Küche ein Holzschneidebrett zulegen, weil Sie sich auf die Gerbsäure und Tannine verlassen können. Diese sorgen dafür, dass es in Ihrer Küche immer hygienisch sauber bleibt. Weder Keime, noch Bakterien haben dann eine Chance. Nun haben Sie noch die Qual der Wahl, für welches Holzschneidebrett Sie sich entscheiden. Unser Onlinesortiment bietet in unserem Onlineshop für diverse Holzschneidebrett Arten genau das passende. Gerne können Sie Ihr individuelles Holzschneidebrett bei uns auch noch gravieren lassen, das tun Sie ganz nach Wunsch während des Bestellvorganges.


Schneidebretter aus Holz

Tags: Schneidebrett, Brotzeitbrett, Manufaktur, Schneidbrett, Küchenbrett, Zirbelkiefer, Vesperbrett, Brotzeit, Jausenbrett, Zirbenholz, Zirben Holz, Schneidbeblock, Hackblock, Stirnholz, Hirnholz, Räucherbrett, Butcherblock, Küchenbrett, Jausnbrettl, Jausenbrettl, Schneideunterlage, Frühstücksbrett, Frühstücksbrettchen, Servierbrett, Küchenbrett, Stollenbrett, personalisiertes Schneidebrett, Schneidebrett mit Gravur nach Wunsch!

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Bloggerei.de