So schleifen Sie Ihr Schneidebrett aus Holz

Auf der Suche nach der perfekten Schneideunterlage für die Küche stoßen Sie auf diverse Materialien. Das Holzschneidebrett ist nach wie vor das beliebteste. Wissenschaftliche Studien haben mittlerweile bewiesen, das Holz die perfekte Möglichkeit ist, um gegen Keime und Bakterien in der Küche vorzugehen. Ihr Holzschneidebrett kommt im Alltag bestimmt häufig zum Einsatz, wenn Sie damit diverse Lebensmittel kleinschneiden wollen, wie zum Beispiel:

 

• Gemüse

• Obst

• Fleisch

• Fisch

 

Irgendwann sollten Sie sich zwischendurch aber auch mal Gedanken darüber machen, wenn es um die richtige Pflege von Ihrem Holzschneidebrett geht. Selbstverständlich ergibt es Sinn, gleich in eine gute Qualität zu investieren, wenn Sie sich ein oder mehrere hochwertige Holzschneidebretter für die Küche besorgen. 

 

Wenn aber die Oberfläche langsam rau wird und sich auch die ersten Schnittspuren auf dem Holzschneidebrett zeigen, ist Handlungsbedarf gegeben. Für Sie bedeutet das  aber nicht automatisch, dass Sie sich sofort ein neues Holzschneidebrett für  die Küche kaufen müssen, nur weil Sie ein paar Hinterlassenschaften in Form von Schnittspuren und Rissen oder Rillen entdecken. Das ist bei einem Holzschneidebrett nämlich ganz normal. Qualitativ hochwertige Holzschneidebretter zeichnen sich aber durch eine ganz besondere Eigenschaft aus: Sie können entsprechend geschliffen und aufbereitet werden. Das bedeutet, dass Sie von Ihrer Investition für ein gutes Holzschneidebrett mehrere Jahre etwas haben, wenn Sie für die richtige Aufbereitung sorgen und entsprechend korrekt schleifen.

Ein gebrauchtes Holzschneidebrett wie neu aussehen lassen

Schneidebrett Jausenbrett abschleifen Schleifen

Tatsächlich sieht Ihr gebrauchtes Holzschneidebrett wie neu aus, wenn Sie es richtig abschleifen und aufbereiten. Holz ist ein ganz besonderes Material und kommt quasi nie aus der Mode. Grundsätzlich können Sie sich entweder dafür entscheiden, Schleifpapier mit der Hand zu verwenden oder zu einer Schleifmaschine zu greifen.

 

Für den Anfang verwenden Sie eine grobe Körnung, wenn es um die Wahl des Schleifpapiers geht. Je nach Schleifgang werden Sie dann immer feiner, beim letzten Prozess verwenden Sie die feinste Körnung bei Ihrem Schleifpapier. Grundsätzlich sollten Sie bei Ihrem Holzschneidebrett immer darauf achten, dass Sie die Oberfläche gleichmäßig abtragen. Ansonsten kann es passieren, dass unschöne Dellen die Folge sind. Wie bereits erwähnt, können Sie die Lebensdauer von Ihrem geliebten Holzschneidebrett in der Küche maßgeblich erweitern, wenn Sie es richtig machen. Wenn das Holzschneidebrett aus gutem und massiven Holz besteht, haben Sie gute Chancen. 

 

Holzschneidebretter, welche Sie bei uns bestellen, bestehen komplett aus Holz. Deshalb ist es ohne Probleme möglich, regelmäßig bei der Pflege von Ihrem Holzschneidebrett dünne Schichten abzutragen, bzw. zu schleifen. Die Qualität wird daher nicht verschlechtert. Denken Sie aber daran, das Holzschneidebrett zwischendurch immer wieder mit dem entsprechenden Öl zu behandeln. So bleibt nämlich das Holz einerseits flexibel, andererseits geschmeidig und trotzdem eben, sowie wasserabweisend. Eine gute Kombination besteht deshalb aus:

 

• Pflegeöl verwenden

• Oberfläche abschleifen

Schneidebrett in Apfelform aus Zirbenholz, ein Jausenbrett der besonderen Art!

Sie können Ihr Holzbrett selbst schleifen

Wenn Sie die Zeit und Muße dafür haben, ist es natürlich auch möglich, dass Sie sich selbst Ihrem Holzschneidebrett für das Abschleifen widmen. Das tun Sie immer dann, wenn es nötig ist. Wenn Sie sich Ihr Holzschneidebrett genauer ansehen, entdecken Sie irgendwann, nämlich entsprechenden Schneidespuren im Material. Dann ist es Zeit, Maßnahmen zu ergreifen und Schleifpapier zu verwenden. So vermeiden Sie übrigens auch, dass sich Bakterien und Keime an der Oberfläche von Ihrem geliebten Holzschneidebrett festsetzen können. Vergessen Sie aber nicht, dass Ihr Holzschneidebrett nicht für die Spülmaschine geeignet ist.

 

Im Internet gibt es sogar komplette Set Angebote, wenn Sie auf der Suche nach einem kompletten Paket für die auf Aufarbeitung für Ihr Holzschneidebrett sind. Dieses Paket setzt sich sowohl aus einem passenden Pflegeöl, als auch aus diversen Schwämmen zum Abschleifen mit unterschiedlicher Körnung zusammen. Zusätzlich gibt es meist noch ein weiches Tuch aus Baumwolle.

 

Damit Sie Ihr Holzschneidebrett selbst abschleifen können, benötigen Sie idealerweise folgende Körnungen:

 

• 60

• 80

• 100

• 180

 

Je niedriger der Wert, umso grober ist das Schleifpapier. Sie bearbeiten das Holzschneidebrett so lange mit dem Schleifpapier, bzw. mit einem entsprechend passenden Schleifschwamm, bis Sie keine Dellen oder Einschnitte mehr auf Ihrem Holzschneidebrett erkennen können. Bevor Sie das passende Holzöl mit einem Baumwolltuch nach dem Schleifen in das Holz einarbeiten, befreien Sie es noch vom entstandenen Staub.

Schneidebrett zum Grillen aus Eichenholz, ein richtiges Männerbrett!

Tipps für das Schleifen

Vielleicht haben Sie noch nie zuvor Ihr Holzschneidebrett selbst geschliffen, das ist aber keine Zauberei. Am besten verwenden Sie einen Schraubstock, um das Holzschneidebrett darin einzuspannen. So genießen Sie während Ihrer Schleifarbeiten einen guten Halt. Am besten verwenden Sie Karton, den Sie zwischen Ihr Holzschneidebrett und den Schraubstock legen können, damit keine Schäden am Holzschneidebrett zurückbleiben. Vorzugsweise verwenden Sie das Holzpflegeöl nach dem Schleifvorgang übrigens, wenn Sie das Holzschneidebrett davor noch in lauwarmes Wasser einlegen. Dann fällt es nämlich dem Holz noch leichter, die pflegende Stoffe aufzunehmen.

Jausenbrett aus Zirbenholz, Zirbe ideal zum Schneiden!

Abschliff mit der elektronischen Schleifmaschine

Wenn Sie nicht zu einem kompletten Pflegeset aus dem Internet greifen wollen, sondern eventuell ohnehin sogar das passende Schleifpapier parat haben, weil Ihre Werkstatt entsprechend gut bestückt ist, sollten Sie auf einen Schleifklotz zurückgreifen können. Auf diesem Klotz befestigen Sie das Schleifpapier. Mithilfe kreisender Bewegungen und ein bisschen Druck gehen Sie damit über die Oberfläche von Ihrem Holzschneidebrett. Achten Sie aber darauf, dass Sie nicht zu stark aufdrücken. Ansonsten kann es passieren, dass der Staub in Kombination mit dem Schleifpapier Probleme bereitet. Die Wirkung geht dadurch verloren. Passen Sie den Druck deshalb immer an und prüfen Sie dazwischen immer mit Ihren Fingerspitzen, wie sich das Holzschneidebrett nach dem Vorgang anfühlt. Wenn Sie noch Unebenheiten oder Schnittspuren entdecken, dürfen Sie den Vorgang fortsetzen. Grundsätzlich dürfen Sie pro Schleifgang mit 15-30 Minuten Arbeitszeit rechnen. Selbstverständlich ist es noch einfacher, wenn Sie eine elektrische Schleifmaschine verwenden.


Schneidebretter aus Holz

Tags: Schneidebrett, Brotzeitbrett, Manufaktur, Schneidbrett, Küchenbrett, Zirbelkiefer, Vesperbrett, Brotzeit, Jausenbrett, Zirbenholz, Zirben Holz, Schneidbeblock, Hackblock, Stirnholz, Hirnholz, Räucherbrett, Butcherblock, Küchenbrett, Jausnbrettl, Jausenbrettl, Schneideunterlage, Frühstücksbrett, Frühstücksbrettchen, Servierbrett, Küchenbrett, Stollenbrett, personalisiertes Schneidebrett, Schneidebrett mit Gravur nach Wunsch!

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Bloggerei.de