Welches Schneidebrett schont die Messerklinge?

Schneidebrett aus Holz schont die Messerklinge

Wenn Sie gerne in der Küche sind und als Hobbykoch häufig Ihre Messer schwingen, dann wissen Sie auch, dass hochwertige Messer, wie zum Beispiel besondere Fischmesser, Grillmesser oder Steakmesser speziell gepflegt werden müssen. Dann freuen Sie sich nämlich über eine verbesserte Langlebigkeit und schonen damit auch noch die Klinge. Mit einem guten Küchenmesser können Sie Kräuter, Fleisch oder Gemüse regelmäßig schneiden und freuen sich über gute Ergebnisse. Wenn Sie sich dafür interessieren, wie Sie Messer am besten reinigen, pflegen und schärfen können, dürfen Sie sich auch gleich noch ein paar gute Tipps für die passende Schneideunterlage holen. Dieser Ratgeber informiert Sie über alle  Tipps zum Thema Messerpflege und passende Schneideunterlagen.

Stumpfe Messer machen keinen Spaß

Tatsächlich können Sie davon ausgehen, dass ein stumpfes Messer nicht nur unangenehm ist, damit setzen Sie sich sogar noch einem Risiko aus. Eine Messerklinge, die keine Schärfe hat, kann nämlich beim Schneiden leichter abrutschen. Somit erhöht sich auch das Risiko von Verletzungen und Unfällen in der Küche. Deshalb ist es nahe liegend, solche stumpfen Messerklingen von vorneherein zu vermeiden. Ihre Finger und Hände werden es Ihnen danken. Nur mit einer wirklich scharfen Messerklinge können Sie konstant Gemüse, Fleisch oder Obst schneiden und in Form bringen. Eventuell wenden Sie sich dafür an einen Experten, wenn es darum geht, Ihre hochwertigen Küchenmesser zu schärfen und schleifen zu lassen. Dafür gibt es Profis.

 

Wenn Sie wollen, dann können Sie das Messer auch selbst schärfen und schleifen. Dafür benötigen Sie einen sogenannten Wetzstein. Bevor Sie Hand anlegen, sollten Sie aber wissen, wie Sie Ihre Messer auf dem Wetzstein schärfen. Ausschlaggebend ist nicht nur ein feuchter Wetzstein, sondern auch der richtige Winkel, in welchem Sie das Messer über den Wetzstein ziehen. Dieser Winkel beträgt 15-20°. Sie ziehen bei jeder Bewegung einen kleinen Bogen von rechts nach links in Richtung der Messerspitze. Für eine Messerseite genügen 5-10 Wiederholungen. Zusätzlich können Sie sich nach sogenanntem Wetzstahl umsehen, welcher Ihnen zum Nachschärfen Ihrer Küchenmesser dient. Alternativ zum manuellen Messer schärfen können Sie auch eine Maschine verwenden. Auch hier ist der korrekte Schleifwinkel für die Küchenmesser ausschlaggebend. Bei einer hochwertigen Schleifmaschine können Sie den Winkel fest einstellen und an die Messerklinge anpassen. Dann können Sie das Schneideblatt durchziehen. Diese Variante ist aber nicht so präzise, wie die manuelle Vorgehensweise.

Die perfekte Messerpflege

Küchenmesser schärfen, wetzen und pflegen. Beste Schneideunterlage ist Holz!

Damit Sie Ihre Küchenmesser nicht nur optimal schärfen und wetzen, sondern auch pflegen können sollten Sie sich ein paar an ein paar simple Regeln in der Küche halten. Ganz besonders Ihre Grillmesser, Steakmesser oder Fischmesser sollten eine gute Schärfe aufweisen, damit Sie damit optimal schneiden und hantieren können. Denken Sie immer daran, dass Sie Ihre Schneidemesser in der Küche niemals in die Spülmaschine geben dürfen. Der Geschirrspüler ist nicht der richtige Ort für hochwertige Messer. Ein bisschen Spülmittel reicht für die optimale Reinigung per Hand. Denken Sie auch daran, dass Sie Ihr Küchenmesser gut abtrocknen, bevor Sie es verstauen und ablegen.

 

Was die Lagerung Ihrer Messer betrifft, so sollten Sie diese immer gut schützen. Vermeiden Sie den Kontakt mit anderen Küchenutensilien. Dafür können Sie zum Beispiel entweder ein Geschirrtuch, ein Messerleder oder einen Messerholzblock verwenden. Zwischendurch können Sie auch den Griff des Messers pflegen. Wenn es sich um einen Holzgriff handelt, dann eignet sich eine regelmäßige Behandlung mit Olivenöl, Rapsöl oder anderen Pflegemitteln. Sehr häufig besteht die Klinge von einem hochwertigen Messer aus Carbonstahl. Auch darauf sollten Sie in puncto Pflege und Lagerung  achten. Am besten bestellen Sie ein besonders zusammengesetztes Klingenöl,  damit Sie kein Speiseöl verwenden, welches Säure beinhaltet. Das gilt übrigens auch für den Fall, dass Sie hochwertige Damastmesser in der Küche haben.

Holzbretter als perfekte Unterlage zum Schneiden

Nun fragen Sie sich ganz bestimmt, welche Unterlagen Sie vorzugsweise für Ihre hochwertigen Messer zum Schneiden verwenden sollen. Das Ziel ist es, lange etwas von einer scharfen Klinge zu haben. Deshalb dürfen Sie sich für die richtige Schneideunterlage entscheiden. Die Klinge wird umso schneller stumpf, wenn Sie auf Stein, Glas oder Stahl schneiden. Deshalb ist Holz das geeignete Material. Auch hier gibt es unterschiedliche Holzarten, aus denen ein solches Holzschneidebrett gearbeitet sein kann. Achten Sie unbedingt auf Qualität und gönnen Sie Ihren hochwertigen Messern eine hochwertige Unterlage.

Messerschonendes Schneidebrett aus Hirnholz, Messer bleiben länger scharf!

Holz als bewährtes Material

Nicht umsonst ist Holz generell eines der bewährtesten und ältesten Materialien, wenn es um Holzschneidebretter oder Unterlagen zum Schneiden geht. Die Vorteile überwiegen auf jeden Fall. In unserem Onlineshop haben Sie nämlich nicht nur die Auswahl aus unterschiedlichen Holzarten, sondern Sie können auch die gewünschte Größe aussuchen. Ihre Holzprodukte als Schneideunterlage für Ihre hochwertigen Messer können Sie sogar noch personalisieren und gravieren lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Holzhackblock oder um ein Holzschneidebrett für die Küche geht. Ihre Holzschneidebretter sind auch garantiert antibakteriell und können bei Bedarf nachgeschliffen werden. Ihre Messer freuen sich ganz bestimmt, wenn die Klinge mit einem solchen Holzschneidebrett geschont wird. Die sogenannte Schnitthaltigkeit ist bei Holzschneidebrettern ganz besonders hervorzuheben. Mit dem richtigen Holz haben Sie besonders lange Freude mit Ihren Küchenmessern. Ein Holzschneidebrett, das sanft zur Messerklinge ist bewirkt automatisch auch eine längere Haltbarkeit und Schärfe. Im Vergleich kostet beispielsweise ein Holzschneidebrett aus Hirnholz zwar mehr, diese Variante ist Experten zufolge allerdings viel schonender für die Messerklinge. Deshalb dürfen Sie hier mit einem guten Gewissen investieren. 

Stirnholz Schneidebrett aus Holz, schont die Küchenmesser, Messer bleiben länger scharf!

Ihre lückenlose Küchenausstattung für Freude am Kochen

Auch beim Holz gibt es Unterschiede, was Härte und Weichheit betrifft. Sehr gerne können Sie sich dazu nähere Informationen holen, bzw. sich beraten lassen. Sie werden beispielsweise auf die Begriffe Längsholz und Stirnholz  treffen und sich fragen, welches Holzschneidebrett am besten für Ihre Küche und für Ihre hochwertigen Messer geeignet ist. Am besten entscheiden Sie sich für mehrere Varianten, damit Sie sowohl zum Grillen und Räuchern, als auch zum Tranchieren und Parieren bestens ausgestattet sind. Dann sind Sie in Ihrer Küche in puncto Messer und Schneidebretter perfekt ausgestattet. Gerne können Sie sich dazu in unserem Onlineshop umsehen.


Schneidebretter aus Holz

Tags: Schneidebrett, Brotzeitbrett, Manufaktur, Schneidbrett, Küchenbrett, Zirbelkiefer, Vesperbrett, Brotzeit, Jausenbrett, Zirbenholz, Zirben Holz, Schneidbeblock, Hackblock, Stirnholz, Hirnholz, Räucherbrett, Butcherblock, Küchenbrett, Jausnbrettl, Jausenbrettl, Schneideunterlage, Frühstücksbrett, Frühstücksbrettchen, Servierbrett, Küchenbrett, Stollenbrett, personalisiertes Schneidebrett, Schneidebrett mit Gravur nach Wunsch!

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Bloggerei.de